Referenz

Mit diesem Projekt hat das Kärntner Siedlungswerk bewiesen, dass Energieautarkie auch im mehrgeschossigen, sozialen Wohnbau möglich ist.
Deshalb hat es bereits den Energy Globe Award Kärnten gewonnen. Die beiden Gebäude mit insgesamt 18 Mietwohnungen erzeugen durch Photovoltaik- und Solaranlage sowie Hackschnitzelheizung sogar mehr Energie, als sie verbrauchen. Gleichzeitig binden sie insgesamt 400 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids,
vor allem aber schaffen die nachhaltigen Gebäude durch den Einsatz natürlichen Materialien - Fichtenholz, Kork und Zellulose für die Dämmerung - eine
angenehme Wohnatmosphäre mit gesundem Raumklima.

Lage / Infrastruktur