Logo vom KSW des Kärntner Siedlungswerk Gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Pritschitz

ADRESSE: Klagenfurterstraße 155+157 9020 Klagenfurt
ART: Wohnbauten
FLÄCHE: 1.650 m²
JAHR: 2008-2010

Beschreibung

So seenswert wohnt Kärnten.

In Pritschitz – unweit der historischen, über 500 Jahre alten „Napoleonlinde“ und mit Blick auf den Wörthersee – errichtete das KSW eine geförderte Mietwohnanlage mit 22 Wohneinheiten. 
Die besondere Lage verspricht (und hält) Urlaubs-Feeling pur. Das Projekt – geplant von Architekten DI Martin Steinthaler – entspricht mit der technischen Innovation auch besonders gut dem jetzigen Zeitgeist. Eine Pellets-Heizanlage – unterstützt durch Solarenergie – sichert unter anderem die ökologische Bauweise. Holzbauteile, Putzflächen und großzügige Glasflächen fördern den Wohlfühlgedanken.

Alle sehen den Wörthersee.

Der Wohnbau gliedert sich in zwei Objekte und umfasst Wohnungen in der Größe von 57 bis 95 m². Neben eingeschossigen Wohneinheiten umfasst dieses Wohnprojekt auch Maisonettenwohnungen. Im Erdgeschoss der beiden Baukörper befinden sich jeweils 5 Wohnungen, wobei die zwei äußersten jeweils als eine Maisonettenwohnung ausgeführt sind, welche sich über Erdgeschoss und erstes Obergeschoss zieht. Im ersten Obergeschoss der beiden Baukörper befinden sich jeweils drei Wohnungen und die Obergeschosse der Maisonettenwohnungen. Im zweiten Obergeschoss der beiden Baukörper befinden sich jeweils drei Wohnungen. Die Hauptwohnrichtung aller Wohnungen ist nach Süden, Richtung Wörthersee orientiert.

Lass die Sonne rein.

Die Raumaufteilung ist an die Bedürfnisse der künftigen Bewohner angepasst – große offene Wohn- und Esskombination sind an der südlichen Fassade eingerichtet, hingegen die Schlaf- und Sanitärräume nördlich ausgerichtet sind. Unter dem Motto: „Lass die Sonne rein“ bieten großzügige Balkone, Terrassen oder auch Dachterrassen bzw. Grünflächen bei den Erdgeschoß-Wohnungen den künftigen Mieter:innn einen einladenden und weitschweifenden Blick auf den Wörthersee.

Architektur
Dipl. Ing. Martin Steinthaler

Bauherrschaft
Kärntner Siedlungswerk

Energiesysteme
Pellets-Zentralheizanlage, Solarenergie

Scroll to Top